Im Kyudo gibt es verschiedene Stufen zu erreichen,
die mit Dan oder auch mit Titel bezeichnet werden.
Diese müssen durch Prüfungen mit japanischen Meistern bestanden werden:

 Dan

 

 0  Dan (Mu-Dan)

Anfänger, die den 1. Dan an der Prüfung nicht bestehen erhalten den 1. Kyu

 1. Dan (Sho-Dan)


Die Schiessform und die formalen Bewegungen sollten für diese Stufe des Schiessens geeignet sein. Die Pfeile sollten nicht unkontrolliert geschossen werden.

 2. Dan (Ni-Dan)



Beide, die Schiessform und die formellen Bewegungen sollten gut angeordnet und nachweislich mit Energie in der Technik sein. Es sollte weniger Unsicherheit in der Platzierung der Pfeile geben.

 3. Dan (San-Dan




Die Schiessform ist fundierter und die formellen Bewegungen sind stabiler. Die Atmung wird beachtet und die korrekte Methode im Gebrauch der Schiesstechnik wird befolgt. Der Pfeil sollte direkt fliegen und es sollte mehr Beständigkeit im Treffen des Zieles geben.

 4. Dan (Yon-Dan)



Alle vorgängig beschriebenen Eigenschaften zusammengenommen, sollte die Atmung korrekt und der Abschuss scharf sein. Das Ziel zu treffen sollte mehr erreicht werden.

 5. Dan (Go-Dan)



Die Schiessform, die Schiesstechnik und die formalen Bewegungen sollten für diese Stufe geeignet sein, dies mit deutlicher Verfeinerung im Schiessen. Insbesondere sollte der Fortschritt über den vorherigen Stufen ersichtlich sein. 

 6. Dan (Roku-Dan)

Auf dieser Stufe sollte die Vortrefflichkeit in der Technik deutlich über den vorherigen Stufen liegen.

 7. Dan (Nana-Dan)


Schiessform, Schiesstechnik und formale Bewegungen sind deutlich natürlich im Körper. Das Schiessen hat eine hohe Stufe der Verfeinerung und Meisterschaft erreicht.

 8. Dan (Hachi-Dan)


Die Perfektion in der Technik sollte sichtbar sein, die höchste Stufe der Verfeinerung und Verkörperung der Fertigkeit in der Kunst des Schiessens.

 9. Dan (Ku-Dan)

Die Wahrheit von Kyudo sollte sichtbar sein.

 10. Dan (Ju-Dan)

Dieser Grad wird sehr selten vergeben und muss mit ausserodentlichen Taten verdient werden.

Titel

 
 
Renshi (Instruktor)



Titel: Kandidat muss 5. Dan Halter sein. Der Kanditat sollte einen festen Charakter haben und die Fähigkeit des Unterrichtens in Kyudo haben. Darüber hinaus sollte der Fortschritt über den vorherigen Stufen ersichtlich sein.

Kyoshi (Lehrer)







Titel: Kandidat muss Renshi Halter sein, wobei der 6. Dan üblicherweise Voraussetzung ist. Der feste Charakter,die richtigen technischen Fähigkeitenund das Urteilsvermögen sind wichtig, aber auch Zuwendungen und kultivierte Eigenschaften sind die notwendigen Anforderungen für die Führung in Kyudo. Darüber hinaus sollte der Kandidat die Förderfähigkeit durch verdienstvolle Tätigkeit nachgewiesen werden.

 Hanshi (Meister)





Titel: Kandidat muss Kyoshi Halter sein, wobei der 7. oder 8. Dan üblicherweise Voraussetzung ist. Dieses Niveau sollte den höchsten Grad des Verhaltens und Würde, sowie Vollkommenheit in der Fähigkeit veranschaulichen. Dies alles zusammen mit der höchsten Qualität der Beurteilung.

Prüfungsmöglichkeit

Um diese Stufen zu erreichen müssen die Internationalen Seminare mit Prüfungen, anerkannt vom IKYF (Internationale Kyudo Föderation), früher ANKF (All Nippon Kyudo Föderation) besucht werden. Die Prüfungen bis zum 5. Dan werden einmal im Jahr in Europa angeboten. Alle drei Jahre werden die Prüfungen für den Titel Renshi und den 6. Dan in Europa möglich sein.

Alle Prüfungen werden auch in Japan angeboten. Die Prüfungen für den Titel Kyoshi und Hanshi, sowie ab 7. Dan können nur in Japan bestanden werden.